Home
 

Grundschulkinder mit BuchUnser Buch "Biene Marie" geht zum 60. jährigen Jubiläum unserer Kapelle an den Start. Grundschulkinder haben die Zeichnungen gemalt und gestaltet. Die kleinen Künstler präsentieren sich stolz vor der Grundschule.

Baumpflanzaktion am KleinbahnwegJäger, KLJB und das Team "ortstypische Bepflanzungen" legen Hand an und pflanzen eine Obstbaumreihe am Kleinbahnweg. "Mundraub" ist ausdrücklich erlaubt.

 

Die Wurzeln der Grundschule in Clusorth-Bramhar reichen bis in

das Jahr 1820 zurück. Auch heute ist die Schule ein Ort des Lebens

und Lernens für Kinder, Eltern und Lehrkräfte.

Die Marienkapelle wurde in den Jahren 1954-1956 erbaut, am 08. Februar 1956 wurde die Kapelle feierlich eingeweiht. Träger des Gotteshauses ist der Kapellenbauverein Bramhar e.V., ihm obliegt auch die Unterhaltung des Gebäudes. In der Kapelle findet regelmäßig am Donnerstagabend ein Gottesdienst statt.

Das Ehrenmal neben der Marienkapelle trägt die Inschrift: ‚"Wir starben für Euch ‚ betet für uns und für den Frieden". Die Mitglieder des Schützenvereins Clusorth-Bramhar und Bramhar/Meppen errichteten dieses Ehrenmal im Jahr 1986. Auf zwei Tafeln im Inneren sind die Namen der Gefallenen und Vermissten der Weltkriege aus unseren Ortschaften.

Der Sportverein ist mit seinen ca. 570 Mitgliedern der größte Verein in Clusorth-Bramhar. Das vielseitige Angebot reicht vom Krabbelkind- bis zum Senioren-Alter. Weiteres finden Sie unter der Rubrik Allgemeines/ Branchenbuch/ Vereine

 

 

Eine, in den 90er Jahren vollzogene Dorferneuerung führte zu einer wesentlichen Verbesserung des Ortsbildes und damit insgesamt zu einer Aufwertung des Dorfes. Vor allem im Wonnemonat Mai, wenn die Bäume und Blumen in den Beeten am Straßenrand wieder beginnen zu blühen, erhält das Dorf ein ganz neues Gesicht.

Die Gaststätte Niemann ist nicht nur das Sportlereck des Ortsvereins BV Clusorth-Bramhar, sondern auch die ideale Adresse für einen kurzen Stopp bei einer Radtour. Die Kegelbahn bietet beste Bedingungen für gesellige Freizeitkegler, sowie den ehrgeizigen Sportler. Desweiteren können durch den integrierten Saalbetrieb Festlichkeiten bis zu 300 Personen ermöglicht werden.

Clusorth-Bramhar, ein Dorf landwirtschaftlichen Ursprungs, welches sich vor allem im Ortsbild wiederspiegelt. Anstatt ein in die Zeit gekommenes Gebäude abzureißen, entdeckten viele Inhaber die Schönheit des altertümlichen Bauwerkes und ließen es restaurieren. Denn noch heute befinden sich im ganzen Dorf viele Fachwerkgebäude in einem exzellenten Zustand.

Bereits zum 3. mal fand in Clusorth-Bramhar ein Jugend-Fußballcamp mit der Fußballschule von Hannover 96 in Clusorth-Bramhar statt.

Homepage von Clusorth-Bramhar mit Zusatzfunktionen
Clusorth-Bramhar. Eine Art Facebook fürs Dorf, das globale Online-Netzwerk auf die örtliche Gemeinschaft in Clusorth-Bramhar zugeschnitten: Seit knapp drei Monaten

 

sind inzwischen über 100 User im Lingener Ortsteil auf diese virtuelle Art mit einander vernetzt.

In einem Pressegespräch zog die Arbeitsgruppe Internet ein positives Zwischenfazit. Unterstützt vom IT-Zentrum in Lingen, hatten Suthushan Sivananthan und Benjamin Weinert, Absolventen der Wirtschaftsinformatik am Campus Lingen, in ihren Abschlussarbeiten den Onlineauftritt von Clusorth-Bramhar neu konzipiert. Dabei haben sie nicht nur die allgemeine Präsentation des 900-Einwohner-Dorfes aufgefrischt, sondern auch Web 2.0-Technik integriert. Die Möglichkeiten von Facebook, sich online auszutauschen, Gruppen zu bilden, Fotos und Videos hochzuladen, an Diskussionsforen teilzunehmen, sind "begrenzt auf Clusorth-Bramhar" ebenfalls vorhanden. Das Angebot steht ausschließlich den Bürgern dort zur Verfügung. Die Online-Gemeinschaft hat inzwischen exakt 101 Mitglieder. "Das 100. Mitglied, Hildegard Bruns, darf sich demnächst über einen Gutschein der Bäckerei Lüttel freuen" schmunzelte Ortsbürgermeister Gebbeken. Die ersten knapp drei Monate "Facebook fürs Dorf" stimmen die Mitglieder der Arbeitsgruppe zuversichtlich, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Wer sich über Fahrgemeinschaften informieren möchte, hat ein paar Mausklicks später eine Antwort, was alles im örtlichen Vereinswesen los ist, erfährt der User ebenfalls ruckzuck, und was sich in den Nachbarschaften tut, auch. Der erste Verein in Clusorth-Bramhar, der seine komplette Vereinskommunikation über die neue Online-Plattform abwickelt, ist der Volkstanzverein "De Dreihdanzers ut Lingen". Neues Logo Auch in einem kleinen Dorf wie Clusorth-Bramhar kennt aufgrund der baulichen Entwicklung in den letzten Jahren längst nicht mehr jeder jeden. "über diese Online-Seite kommt man sich näher" berichtete User Wilfried Rosen von Erstkontakten mit Bürgern aus dem Ort, aus denen sich dann weitere Treffen entwickelt haben " nicht virtuell, sondern real. " Das schweißt die Leute zusammen" meinte Rosen. Zwischen 3000 und 4000 Klicks würden monatlich auf der Seite registriert, freute sich Christoph Heinsohn. Natürlich ist ein sorgsamer Umgang mit den persönlichen Daten garantiert. Alles wird lokal vor Ort kontrolliert und verwaltet. Inzwischen gibt es auch ein neues Logo für den Online-Auftritt von Clusorth-Bramhar. Es vereint Menschen, Natur und die Marienkapelle des Ortes in einem Oval, das der Dorfgemeinschaft durch die Form einen zusätzlichen Zusammenhalt gibt. Das durch die Facebook-Inhalte erweitere Online-Angebot solle das persönliche Zusammentreffen der Bürger nicht ersetzen, machte Ortsbürgermeister Gebbeken deutlich. "Es fördert es eher " unterstrich Gebbeken.

Schon über 100 User hat das auf Clusorth-Bramhar zugeschnittene Web 2.0-Angebot auf der Homepage des Ortsteils. Das Bild zeigt Mitglieder der Arbeitsgruppe Internet mit Ortsbürgermeister Hermann Gebbeken (rechts). Das neue Logo entwickelte Anne Katrin Tholen (2. von links), die dafür Apfelsaft vom Hof Krone-Raue mit nach Hause nehmen konnte. Foto: Thomas Pertz

LT 30.11.2011

Aktuelle Ausgabe

Deckblatt 2021 CB Aktuell 01

Web Partner

Hof- und Heuerstellen in Clusorth-Bramhar

Das Buch kann zum Preis von 18 € erworben werden bei Hermann Gebbeken (Tel. 05963/8302). Gleichzeitig wird es vom LWT im Verkehrsbüro der Stadt Lingen angeboten. Bestellungen können auch erfolgen per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Anstehende Veranstaltungen

Keine anstehende Veranstaltung

------------------------------------------------------------------------------------

-Anstehende Veranstaltungen-

Keine anstehende Veranstaltung

Kontakt

Haus der Vereine e.V.

+49-5963-8302

Email
Web : www.clusorth-bramhar.de

Impressum & Datenschutzerklärung