Home
 

Marienkapelle

Die Marienkapelle wurde in den Jahren 1954-1956 erbaut, am 08. Februar 1956 wurde die Kapelle feierlich eingeweiht. Träger des Gotteshauses ist der Kapellenbauverein Bramhar e.V., ihm obliegt auch die Unterhaltung des Gebäudes. In der Kapelle findet regelmäßig am Donnerstagabend ein Gottesdienst statt.

„Unser Dorf hat Zukunft“

Grundschule

 

Die Wurzeln der Grundschule in Clusorth-Bramhar reichen bis in

das Jahr 1820 zurück. Auch heute ist die Schule ein Ort des Lebens

und Lernens für Kinder, Eltern und Lehrkräfte.

Sport in Clusorth-Bramhar

Der Sportverein ist mit seinen ca. 570 Mitgliedern der größte Verein in Clusorth-Bramhar. Das vielseitige Angebot reicht vom Krabbelkind- bis zum Senioren-Alter. Weiteres finden Sie unter der Rubrik Allgemeines/ Branchenbuch/ Vereine

 

 

Dorferneuerung

Eine, in den 90er Jahren vollzogene Dorferneuerung führte zu einer wesentlichen Verbesserung des Ortsbildes und damit insgesamt zu einer Aufwertung des Dorfes. Vor allem im Wonnemonat Mai, wenn die Bäume und Blumen in den Beeten am Straßenrand wieder beginnen zu blühen, erhält das Dorf ein ganz neues Gesicht.

Gedenktafel

Das Ehrenmal neben der Marienkapelle trägt die Inschrift: ‚"Wir starben für Euch ‚ betet für uns und für den Frieden". Die Mitglieder des Schützenvereins Clusorth-Bramhar und Bramhar/Meppen errichteten dieses Ehrenmal im Jahr 1986. Auf zwei Tafeln im Inneren sind die Namen der Gefallenen und Vermissten der Weltkriege aus unseren Ortschaften.

Gaststätte Niemann

Die Gaststätte Niemann ist nicht nur das Sportlereck des Ortsvereins BV Clusorth-Bramhar, sondern auch die ideale Adresse für einen kurzen Stopp bei einer Radtour. Die Kegelbahn bietet beste Bedingungen für gesellige Freizeitkegler, sowie den ehrgeizigen Sportler. Desweiteren können durch den integrierten Saalbetrieb Festlichkeiten bis zu 300 Personen ermöglicht werden.

Fachwerkgebäude

Clusorth-Bramhar, ein Dorf landwirtschaftlichen Ursprungs, welches sich vor allem im Ortsbild wiederspiegelt. Anstatt ein in die Zeit gekommenes Gebäude abzureißen, entdeckten viele Inhaber die Schönheit des altertümlichen Bauwerkes und ließen es restaurieren. Denn noch heute befinden sich im ganzen Dorf viele Fachwerkgebäude in einem exzellenten Zustand.

Baugebiet Egbers Esch

In den letzten Jahren wurden in dem Baugebiet Egbers Esch gepflegte Eigenheime errichtet.
Eine Erweiterung des Baugebietes ist erschlossen, so dass auch künftig kostengünstige Wohnbaugrundstücke angeboten werden können.

Fußballcamp 2014

Bereits zum 3. mal fand in Clusorth-Bramhar ein Jugend-Fußballcamp mit der Fußballschule von Hannover 96 in Clusorth-Bramhar statt.

Leichtathletik

Im Jahr 1987 konnte eine neue 100-Meter-Laufbahn für den Sportbetrieb freigegeben werden. Fortwährend wurde die Leichtathletikanlage in Eigenleistung erweitert und wird für den Vereinssport und Schulsport genutzt.

Uns schickt der Himmel„Muntermacherfest“ für die Gemeinde mit Bravour gemeistert…

 

 thumb 20190526 164752

 

An vielen Stellen wurde gearbeitet. Seit Donnerstag 17:07 Uhr waren fortlaufend 30 -40 Jugendliche der KLJB an verschiedenen Stellen des Dorfes aktiv.
Es wurde die Bushaltestelle aus einer 72 Stunden Aktion in der Vergangenheit neu gestrichen, das Beachvolleyballfeld saniert, der Pavillon dort verfugt, das Hochbeet aufgestellt und mit Kräutern bepflanzt und im Dorfzentrum ein Gartenpavillon errichtet.
Und das in sagenhaften 72 Stunden. „Ein Hoch auf unsere KLJB“.
Das Muntermacherfest war dann die letzte Aufgabe, welches mit Abschluss der Aktion um 17:07 Uhr vom Vorsitzenden der KLJB Jonas Krieger eröffnet wurde.
Er bedankte sich ganz herzlich bei allen Jugendlichen, die so tatkräftig dieses Projekt unterstützt haben. Jeder mit seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Weiterhin galt der Dank allen Sponsoren und allen Bürgerinnen und Bürgern, die ihre Hilfe in ganz verschiedener Form mit eingebracht haben. „Auch das hat einen großen Beitrag zum Gelingen der Aktion geleistet“, so Jonas.
Dieter Krieger bedankte sich im Namen des Ortsrates bei allen aktiven Helfern. „Gemeinsam seid ihr stark. Das habt ihr heute wieder mal deutlich unter Beweis gestellt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Auf euch kann man sich verlassen und ihr zeigt uns immer wieder, dass ihr euch nachhaltig für unser Clusorth-Bramhar einsetzt“.
Nach den Grußworten an die zahlreichen Besucher begann Ulla Vehring (geistliche Begleitung der KLJB) mit der Andacht und der Einweihung des Pavillon. Sie machte, mit den von ihr ausgesuchten Texten, einmal mehr deutlich, dass man sich auf unsere Jugendlichen verlassen kann und jeder seine Fähigkeiten im Rahmen seiner Möglichkeiten immer wieder einbringt. „Wir sind stolz auf euch und euer Schaffen und gratulieren zum Erfolg dieser Gemeinschaftsaktion. Euch hat wirklich der Himmel geschickt“.
Auf dem anschließenden Fest im bunten Garten konnten alle Gäste den Pavillon bewundern, die KLJB hatte Obstspieße, Glücksrad und Geschicklichkeitsspiele vorbereitet.
Danke an die KLJB. Wir alle sind der Meinung „Das war Spitze“!

thumb 20190526 164542 thumb 20190526 164600 thumb 20190526 164705 thumb 20190526 164708 thumb 20190526 164725 thumb 20190526 165215 thumb 20190526 170255
thumb 20190526 170527 thumb 20190526 164705 thumb 20190526 170533 thumb 20190526 170711 thumb 20190526 170713 thumb 20190526 170855 thumb 20190526 172250
thumb 20190526 172250 thumb 20190526 173906 thumb 20190526 174014 thumb 20190526 181337 thumb 20190526 181342 thumb 20190526 181647 thumb 20190526 181650
thumb 20190526 175051 thumb 20190526 181321 thumb 20190526 174904 thumb 20190526 174037      

 thumb 20190526 165158

 

 

 

 

Aktuelle Ausgabe

Web Partner

Hof- und Heuerstellen in Clusorth-Bramhar

Das Buch kann zum Preis von 18 € erworben werden bei Hermann Gebbeken (Tel. 05963/8302) oder Ursula Fohn (Tel. 05963/721). Gleichzeitig wird es vom LWT im Verkehrsbüro der Stadt Lingen angeboten. Bestellungen können auch erfolgen per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Anstehende Veranstaltungen

Keine anstehende Veranstaltung

------------------------------------------------------------------------------------

-Anstehende Veranstaltungen-

Keine anstehende Veranstaltung

Kontakt

Haus der Vereine e.V.

+49-5963-8302

Email : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web : www.clusorth-bramhar.de

Impressum & Datenschutzerklärung