Home
 

Grundschulkinder mit BuchUnser Buch "Biene Marie" geht zum 60. jährigen Jubiläum unserer Kapelle an den Start. Grundschulkinder haben die Zeichnungen gemalt und gestaltet. Die kleinen Künstler präsentieren sich stolz vor der Grundschule.

Baumpflanzaktion am KleinbahnwegJäger, KLJB und das Team "ortstypische Bepflanzungen" legen Hand an und pflanzen eine Obstbaumreihe am Kleinbahnweg. "Mundraub" ist ausdrücklich erlaubt.

 

Die Wurzeln der Grundschule in Clusorth-Bramhar reichen bis in

das Jahr 1820 zurück. Auch heute ist die Schule ein Ort des Lebens

und Lernens für Kinder, Eltern und Lehrkräfte.

Die Marienkapelle wurde in den Jahren 1954-1956 erbaut, am 08. Februar 1956 wurde die Kapelle feierlich eingeweiht. Träger des Gotteshauses ist der Kapellenbauverein Bramhar e.V., ihm obliegt auch die Unterhaltung des Gebäudes. In der Kapelle findet regelmäßig am Donnerstagabend ein Gottesdienst statt.

Das Ehrenmal neben der Marienkapelle trägt die Inschrift: ‚"Wir starben für Euch ‚ betet für uns und für den Frieden". Die Mitglieder des Schützenvereins Clusorth-Bramhar und Bramhar/Meppen errichteten dieses Ehrenmal im Jahr 1986. Auf zwei Tafeln im Inneren sind die Namen der Gefallenen und Vermissten der Weltkriege aus unseren Ortschaften.

Der Sportverein ist mit seinen ca. 570 Mitgliedern der größte Verein in Clusorth-Bramhar. Das vielseitige Angebot reicht vom Krabbelkind- bis zum Senioren-Alter. Weiteres finden Sie unter der Rubrik Allgemeines/ Branchenbuch/ Vereine

 

 

Eine, in den 90er Jahren vollzogene Dorferneuerung führte zu einer wesentlichen Verbesserung des Ortsbildes und damit insgesamt zu einer Aufwertung des Dorfes. Vor allem im Wonnemonat Mai, wenn die Bäume und Blumen in den Beeten am Straßenrand wieder beginnen zu blühen, erhält das Dorf ein ganz neues Gesicht.

Die Gaststätte Niemann ist nicht nur das Sportlereck des Ortsvereins BV Clusorth-Bramhar, sondern auch die ideale Adresse für einen kurzen Stopp bei einer Radtour. Die Kegelbahn bietet beste Bedingungen für gesellige Freizeitkegler, sowie den ehrgeizigen Sportler. Desweiteren können durch den integrierten Saalbetrieb Festlichkeiten bis zu 300 Personen ermöglicht werden.

Clusorth-Bramhar, ein Dorf landwirtschaftlichen Ursprungs, welches sich vor allem im Ortsbild wiederspiegelt. Anstatt ein in die Zeit gekommenes Gebäude abzureißen, entdeckten viele Inhaber die Schönheit des altertümlichen Bauwerkes und ließen es restaurieren. Denn noch heute befinden sich im ganzen Dorf viele Fachwerkgebäude in einem exzellenten Zustand.

Bereits zum 3. mal fand in Clusorth-Bramhar ein Jugend-Fußballcamp mit der Fußballschule von Hannover 96 in Clusorth-Bramhar statt.

am Samstag den 27.09.14 ab 18.00 Uhr Einlaß mit Programm "Poetry Slam up Platt"Vorverkauf: 10 Euro/ Abendkasse: 12 Euro
am Sonntag den 28.09.2014 von 10.00 - 18.00 Uhr - Eintritt: 3 Euro

am Montag den 29.09.2014 von 8.30 -13.00 Uhr nur für Schulklassen und Kindergärten mit Voranmeldung!

 

Wichtig!
Der Eintritt zum Apfelfest am Sonntag beträgt 3,00 € inkl. Wertbon.
Damit die Qualität des Apfelfestes erhalten und optimiert werden kann, haben sich die Veranstalter für einen Eintrittspreis in Höhe von 3,00 € entschieden. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben kostenlosen Eintritt. Jede Eintrittskarte nimmt an einer Verlosung teil. Ebenso werden alle Aktivitäten wie z.B. Parken kostenlos sein. Die Sperrung der Hauptstraße beginnt schon am Samstagabend und dauert bis zum Sonntagabend. Bitte folgen Sie der Umleitung und den Anweisungen der Feuerwehrleute. Behindertengerechte Parkplätze stehen bei Niemann zur Verfügung.

Samstag
Am Samstagabend wird es ein attraktives Abendprogramm inkl. einer deftigen Abendvesper mit unserer leckeren Apfelbratwurst geben. Unter dem Motto: „Poetry Slam up Platt „ mit plattdeutschen Dönkes und der musikalische Begleitung mit dem Shanty Chor Andervenne können Gäste an einen humorvollen Abend teilnehmen. „Bendine Ziepelding„ alias Maria Kohrmann-Unfeld wird durch das Programm führen.
Eintritt: 10 € inkl. Abendessen. Die Eintrittskarte berechtigt zum freien Eintritt am Sonntag zum Apfelfest.
Sonntag - von 10.00-18.00 Uhr Eintritt 3,00 Euro Altes Handwerk - Spinngruppe, Korbflechter, Trachtenhaubenstickerei, Schnapsbrenner, Holzschuhmacher, Besenbinder, Dengler, Waschfrauen, Butter stampfen, Kerzenhandwerk - u.v.m. Unser Saftmobil, Heimatverein Kirchspiel Bawinkel e.V., Streichelzoo, Handarbeit Elsen aus Clu.Bramhar, Stofferie Pasbrig, Helgas und Wiebkes Bastelstübchen, Kettensägenschnitzen und vieles mehr. Hof Krone-Raue
- Apfelsortenschau von Apfel
- Streuobstwiese
- Apfelmußverkauf
- Saftmobil Gaststätte Niemann - Festsaal
- Mittagessen
- Längster Apfelstrudel ab ca. 15.00 Uhr
- Kaffee und Kuchen Haus der Vereine
- Aussteller
- Kaffee & Kuchen Festzelt
- Kaffee & Kuchen Freifläche Sportplatz
- Spielaktionen

Veranstaltungsprogramm auf der Bühne Bühne von 10.00 - 13.00 Uhr
- Jagdhornbläser Clusorth-Bramhar (an der rollenden Waldschule)
- Jugend - und Kindergruppe des Volkstanzverein "De Dreihdanzers ut Lingen" e.V.
- Shantyverein Andervenne Bühne ab 13.00 Uhr
- 13.00 Uhr - 13.15 Uhr - Erwachsenen-Tanzgruppe des Volkstanzverein "De Dreihdanzers ut Lingen" e.V.
- 13.30 Uhr - Volkstanzgruppe Brögbern
- 14.15 Uhr - 14.30 Uhr - Erwachsenen-Tanzgruppe des Volkstanzverein "De Dreihdanzers ut Lingen" e.V.
dazwischen Musik und Moderation Bühne ab 14.30 Uhr - ca. 15.15 Uhr
- Begrüßung durch Schirmherr Heinz Rolfes - MdL
- Oberbürgermeister Dieter Krone sowie der Ortsbürgermeister Herman Gebbeken
- Krönung der 5. Emsländischen Apfelkönigin im Beisein anderer Majestäten
- "Anschneiden" des längsten Apfelstrudel im Emsland (ca. 40 Meter)
- Treffen der Majestäten mit Oberbürgermeister Dieter Krone
- Krönung der 5. Emsländischen Apfelkönigin Kira
- Aufführungen und weitere Aktionen wie Musik, Motorsägenkünstler u.v.m. - mit Infos rund um das Apfelfest. Bühne & Festzelt ab 15.15 Uhr
- Kinderliedermacher C. Hüsers Start Heißluftballon
- ab 17.00 Uhr - Vorbereitung und Start des Heißluftballons (bei gutem Wetter)
Weitere Aktionen
Das Saftmobil sowie eine Apfelsortenschau und mit rund 100 Apfel-Sorten der Bio Baumschule Dr. Ute Hoffmann auf dem Hof Krone-Raue, Kettensägenschnitzen, Pilzexpertin, Trockenfloristik Mey, Oldtimerfreunde Plankorth – Bawinkel sowie der Veteranenclub Brockhausen, Antiquitäten Gels, Gartencenter Klukkert, der Dinkel Hof Klus und vieles mehr. Montag den 29.09.2014 von 8.30 -13.00 Uhr nur für Schulklassen und Kindergärten mit Voranmeldung!
Wie kommt der Apfel in die Flasche mit Apfelbaumpatenschaften
Verschiedene Stationen werden von den Kindern besucht:
-
Streuobstwiese
- Imkerverein Meppen e.V.
- Nistkasten
- Rollende Waldschule
- Änderungen vorbehalten. Wir wünschen allen Gästen ein tolles Fest.
Mit der Veranstaltung unterstützen wir die Kulturpflege in Clusorth-Bramhar.

Aktuelle Ausgabe

Deckblatt 2021 CB Aktuell 01

Web Partner

Hof- und Heuerstellen in Clusorth-Bramhar

Das Buch kann zum Preis von 18 € erworben werden bei Hermann Gebbeken (Tel. 05963/8302). Gleichzeitig wird es vom LWT im Verkehrsbüro der Stadt Lingen angeboten. Bestellungen können auch erfolgen per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Anstehende Veranstaltungen

Keine anstehende Veranstaltung

------------------------------------------------------------------------------------

-Anstehende Veranstaltungen-

Keine anstehende Veranstaltung

Kontakt

Haus der Vereine e.V.

+49-5963-8302

Email
Web : www.clusorth-bramhar.de

Impressum & Datenschutzerklärung